Wir suchen für unser Regionalbüro in Kassel, Abteilung Prävention, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Aufsichtsperson gemäß § 18 SGB VII 

Ihre Aufgaben:

Sie

  • beraten Mitgliedsunternehmen der UKH wie die Freiwilligen Feuerwehren, kommunale Unternehmen und Bildungseinrichtungen in allen Fragen der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz und sind deren Ansprechpartner/in,
  • überwachen die Einhaltung der branchenspezifischen Vorschriften und Regeln durch die Betriebe,
  • qualifizieren die betrieblichen Verantwortlichen und andere Personengruppen im Rahmen von Seminaren und Fachtagungen. Sie tragen dabei für Ihre Seminare die fachliche und organisatorische Verantwortung,
  • initiieren und begleiten Modellprojekte zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz,
  • bereiten Fachinformationen in Ihrem Zuständigkeitsbereich für die Medien der UK Hessen adressatengerecht und verständlich auf,
  • vertreten die UK Hessen bei Bedarf in Fachgremien.

Unsere Anforderungen:

Sie

  • sind bereits Aufsichtsperson gemäß § 18 SGB VII. Sollte dies nicht der Fall sein, verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium der Natur- oder Ingenieurswissenschaften (Master oder Diplom) und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im studierten Beruf oder über eine vergleichbare Qualifikation, die zur Ausbildung zur Aufsichtsperson berechtigt.
  • besitzen die Qualifikation als Fachkraft für Arbeitssicherheit,
  • haben bereits vertiefte Kenntnisse in den relevanten Fachgebieten der Prävention von Unfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren,
  • kennen die Aufgaben der inner- und außerbetrieblichen Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz,
  • sind initiativ und arbeiten gerne selbstständig,
  • arbeiten sich auch in neue Fachthemen zügig ein,
  • sind bereit, Dienstreisen zu unternehmen,
  • planen, steuern und evaluieren Projekte erfolgreich,
  • organisieren Ihren Aufgabenbereich effizient,
  • kooperieren gerne mit internen und externen Partnern,
  • moderieren und präsentieren überzeugend,
  • haben einen PKW-Führerschein.

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team,
  • Eingruppierung je nach Qualifikation nach EG 12/13 TVöD,
  • Jobticket,
  • Flexible Arbeitszeiten,
  • Gesundheitsangebote,
  • Gute Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Probezeit beträgt sechs Monate. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 01.09.2017 per E-Mail an die Unfallkasse Hessen, bewerbung-praevention[at]ukh.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Aufsichtsdienstes, Oliver Heise, Telefon 069/29972-212.