Immer sicher unterwegs –
eine Präventionskampagne zur Schulwegsicherung

Molli und Walli Wachsam, die Maskottchen der Kampagne. Ein Mädchen mit orangenen Haaren die zu zwei Zöpfen gebunden sind, und ein Nilpferd mit roter Schlägerkappe.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Unfallkasse Hessen und Landesverkehrswacht Hessen.

Jedes Jahr haben rund 350 Schulanfänger einen Unfall auf dem Weg zur Schule oder von der Schule nach Hause. Manche davon waren so schwer, dass lebenslange Unfallfolgen zu befürchten sind. Für die Unfallkasse Hessen als gesetzliche Schüler-Unfallversicherung ist jeder Unfall einer zuviel. Schmerzen und großes Leid könnten oft vermieden werden, wenn schon die Kleinsten genau wissen, wie sie sich im Verkehr verhalten müssen.

Verkehrserziehung fängt bei den Jüngsten an. Und dafür liegt die Verantwortung nicht allein bei den Eltern. Auch Erzieherinnen und Erziehern kommt eine ganz bedeutende Rolle zu: Sie können die Kinder auf den Schulweg vorbereiten und ihnen zeigen, wie man Gefahren im Verkehr erkennt und sicher bewältigt. Und bei dieser Aufgabe lassen wir die Kitas nicht allein.

Mit unserem Präventionsprojekt "Immer sicher unterwegs" bieten wir nicht nur kindgerechte Informationen und Methoden der Wissensvermittlung. Wir sind auch mit den Experten der regionalen Verkehrswachten bei Ihnen vor Ort, um Kinder und Eltern auf das große Ziel vorzubereiten: den Schulweg selbstständig und sicher zu bewältigen.

Für Fragen zum Projekt stehen Ihnen die Mitarbeiter der Landesverkehrswacht Hessen e. V. (Telefon 069 634027)
und Rainer Knittel, Unfallkasse Hessen, (Telefon 069 29972-469), zur Verfügung.

Haben Sie noch nicht am Programm teilgenommen und möchten wissen, wie Ihre Kollegen das Angebot finden? 
Das Evaluationsergebnis zur Kampagne 2011 finden Sie hier.

Downloads zur Kita-Kampagne