Wichtiger Hinweis:

Anmeldungen für das UKH-RollerKIDS Mobil sind wieder möglich! Das UKH-RollerKIDS Mobil kann 2017 an Ihrer Schule stehen! Voraussetzung für die Buchung des UKH-RollerKIDS Mobils ist die verpflichtende Teilnahme an dem Seminar für Lehrkräfte am Donnerstag, 09.03.2017 im Sporthotel in Grünberg. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt!

  • Bestätigungsschreiben der UKH für die Teilnahme an der UKH RollerKIDS Fortbildung
  • CITY SKATE meldet sich per E-Mail, um den Termin für das UKH RollerKIDS zu vereinbaren und weitere organisatorische Informationen (Mietvertrag, Elterninformation, Teilnehmerliste für Lehrerworkshop) zu übermitteln.
  • Das UKH-RollerKIDS Mobil kommt an Ihre Schule, Durchführung des Schüler*innen und Lehrer*innen Workshops 
  • Einreichung Ihres zweiseitigen Projektberichts
Bilderleiste, bestehend aus fünf Bilder. Alle Bilder sind Fotoaufnahmen von Kindern, die mit ihren Cityrollern einen Parcours durchfahren. Sie tragen alle Helme, Ellenbogen- und Knieschoner.

UKH RollerKIDS: Rollerfahren – aber sicher!

Logo des Projekts, Roller Kids.

Rollerfahren macht Spaß – und deshalb kommen zahlreiche Kinder täglich mit ihrem City Roller, Kickboard oder Stunt-Scooter in die Schule oder in die Kita. 

"UKH RollerKIDS" unterstützt Lehrer*innen, Erzieher*innen und Betreuer*innen dabei, das Rollerfahren als ein modernes Bewegungskonzept mit zahlreichen positiven Aspekten einfach umzusetzen. Kinder und Jugendliche werden mit attraktiven Bewegungsformen aus ihrer Erlebenswelt aktiviert, und zu einer aktiven Freizeitgestaltung motiviert. Dabei ist natürlich auch die Steigerung der Verbesserung der "Verkehrs- und Bewegungssicherheit" ein zentrales Ziel von "UKH RollerKIDS – Roller fahren – aber sicher!". 

Neben dem UKH RollerKIDS-Mobil ist die umfangreiche Lehrermappe mit vielen Hilfen und Anregungen rund um das Thema "Rollerfahren in der Schule/Kita" ein wesentlicher Bestandteil des Projektes. Wichtig: Das UKH RollerKids-Programm können Sie sowohl draußen wie auch drinnen, z.B. in der Turnhalle, durchführen!

Seit 2013 haben bereits über 100 Hessische Schulen am Programm teilgenommen und das Rollerfahren nachhaltig im Schulkonzept initiiert.

Ziele:

  • Begeistern Sie Schüler – mit attraktiven Inhalten aus ihrer (Er-)Lebenswelt
  • Vermitteln Sie Bewegungsfreude – spielerisch und ohne Leistungsdruck
  • Schulen Sie Verkehrssicherheit – praxisnah und nachhaltig
  • Trainieren Sie Koordination – auch im Hinblick auf das Fahrradfahren
  • Erleben Sie Rollerfahren – auch als inklusives Unterrichtskonzept

Das Angebot beinhaltet einen Schüler*innen-Workshop und einen Lehrer*innen-Workshop an Ihrer Schule. Außerdem bleibt das UKH RollerKIDS-Mobil für eine Woche vor Ort (Achtung: begrenztes Kontingent).

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: rollerkids[at]ukh.de  

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Cartoonbild von einem Jungen mit rötlichen Haaren auf seinem Cityroller. Er trägt einen dunkelgrauen Helm mit kleinen Hörnern und hat schwarze Ellenbogen- und Knieschoner an. Auf seiner Backe klebt ein weißes Kreuzpflaster.

Unfallkasse Hessen
Rainer Knittel
Leonardo-da-Vinci-Allee 20
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 29972-469
E-Mail: r.knittel[at]ukh.de

CITY SKATE
Oliver Mai
Ulrich-von-Hutten-Str. 32
36381 Schlüchtern-Ramholz
Tel.: 06664 911 000-5
E-Mail: rollerkids[at]ukh.de

Eine Initiative von:

Links das Logo der Unfallkasse Hessen und rechts das Logo von City Skate.