Die Unfallkasse Hessen (UKH) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung. Bei der UKH sind alle Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie Kinder in Tageseinrichtungen, Schüler*innen, Studierende und ehrenamtlich Tätige in Hessen gegen die Folgen von Arbeits- bzw. Schulunfällen versichert. Eine wichtige Aufgabe der UKH ist die Prävention von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.


Wir suchen für unsere Hauptabteilung Prävention zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Fachberater*in Organisation von Sicherheit und Gesundheit sowie Evaluation (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Sie

  • sind fachlich verantwortlich für die Planung, Steuerung und Auswertung der regelmäßig stattfindenden Befragung zur betrieblichen Organisation von Sicherheit und Gesundheit der Mitglieder der UKH sowie der Seminarevaluation,
  • entwickeln das Angebot an Befragungen für Betriebe zu deren Selbstevaluation weiter,
  • sind Expertin/Experte für die Evaluation von Präventionsleistungen und betrieblichen Maßnahmen der Prävention und als solche*r fachliche*r Ansprechpartner*in intern und extern. Zu den Aufgaben in diesem Kontext gehört auch die Evaluation der Seminare der UKH sowie die fachliche Betreuung des Programms EvaSys,
  • beraten Unternehmer und Führungskräfte in den Mitgliedsunternehmen der UKH in Fragen der Aufbau- und Ablauforganisation zu Sicherheit und Gesundheit,
  • sind Experte/Expertin für zentrale Rechts- und Organisationsfragen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und als solche*r fachliche*r Ansprechpartner*in, auch für die weiteren Abteilungen der Hauptabteilung Prävention,
  • initiieren Modellprojekte zur Umsetzung von Vorschriften zu Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit,
  • qualifizieren die betrieblichen Verantwortlichen in den Mitgliedsbetrieben der UKH und sind deren Ansprechpartner*in,
  • bereiten Fachinformationen in Ihrem Zuständigkeitsbereich für die Medien der Unfallkasse Hessen adressatengerecht und verständlich auf,
  • vertreten die UKH bei Bedarf in Fachgremien,
  • entwickeln den Fachbereich Organisationsberatung in einem Team regelmäßig weiter und unterstützen damit eine wirksame Präventionsarbeit der Hauptabteilung Prävention.


Unsere Anforderungen:

Sie

  • haben ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Master oder Diplom) in einer für Ihren zukünftigen Einsatzbereich geeigneten Fachrichtung, z. B. Arbeitswissenschaften, Soziologie, Arbeitspsychologie, Umwelt-, Hygiene-oder Sicherheitsingenieurwesen, Gesundheitswissenschaft oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • verfügen über eine sichere methodische Kompetenz zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Evaluationsmaßnahmen, insbesondere zur methodisch abgesicherten Entwicklung von Erfassungsinstrumenten der Selbstevaluation und zur Auswertung von Befragungen,
  • haben Praxiserfahrung mit Anwendungsprogrammen für Befragungen und Evaluationen, vorzugsweise mit EvaSys,
  • besitzen fundierte Fachkenntnisse über die Aufgaben der inner- und außerbetrieblichen Akteure und Unternehmerpflichten im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit,
  • haben bereits eigene Berufserfahrung im Zusammenhang mit der Förderung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit erworben und kennen das relevante Vorschriften- und Regelwerk für diesen Bereich,
  • verfügen über fachliche, didaktische und methodische Kompetenzen im Bereich der Erwachsenenbildung, insbesondere in der Moderation, Lernbegleitung und beim Einsatz von digitalen Lernangeboten,
  • sind initiativ und arbeiten gerne selbstständig, aber auch teamorientiert,
  • arbeiten sich auch in neue Fachthemen zügig ein,
  • planen, steuern und evaluieren Projekte erfolgreich,
  • organisieren Ihren Aufgabenbereich effizient,
  • besitzen soziale, methodische und personale Kompetenzen zur Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern,
  • haben Deutschkenntnisse Niveaustufe C 2,
  • haben einen PKW-Führerschein.


Wir bieten:

  • eine angemessene Vergütung je nach Qualifikation bis EG 13 TVöD (VKA),
  • eine abwechslungsreiche unbefristete Tätigkeit in einem interdisziplinären Team sowie eine fundierte Einarbeitung,
  • die sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten),
  • ein Jobticket,
  • Gesundheitsangebote,
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Probezeit beträgt 6 Monate. Diese Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar, jedoch muss sichergestellt werden, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt werden kann. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie die Chance! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 07.05.2021 an die Unfallkasse Hessen, bewerbung-praevention[at]ukh.de.