Studium bei der Unfallkasse Hessen

Die Unfallkasse Hessen (UKH) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung. Bei der UKH sind alle Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (außer Beamte) sowie Kinder in Tageseinrichtungen, Schüler*innen, Studierende und ehrenamtlich Tätige in Hessen gegen die Folgen von Arbeits- bzw. Schulunfällen versichert. Eine wichtige Aufgabe der UKH ist die Prävention von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren.

Wir suchen Studierende zur/zum Bachelor of Arts im Bereich Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung (dualer Studiengang) 

Inspektoranwärter*innen im gehobenen Dienst (m/w/d)

Studierende der Unfallkasse Hessen

Voraussetzung: Allgemeine oder Fachhochschulreife
Start:
1. September 2020

Das duale Studium dauert drei Jahre und gliedert sich in theoretische und praktische Studienzeiten. Die theoretischen Fachkenntnisse werden an den Hochschulen in Bad Hersfeld oder Hennef vermittelt, die praktischen Studienzeiten finden in unserem Verwaltungsgebäude in Frankfurt statt. Ihre Einstellung erfolgt im Rahmen eines Dienstordnungs-Angestelltenverhältnisses auf Widerruf. Es gelten die jeweiligen Vorschriften für Beamte und Beamtinnen des Landes Hessen.

Während Ihres Studiums an der Hochschule zahlt die UKH Unterkunft und Verpflegung. Darüber hinaus bietet Ihnen die UKH ein Jobticket, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsangebote und flexible Arbeitszeiten.

Sie haben Interesse an einem dualen Studium, sind flexibel, mobil, kommunikativ, leistungsorientiert und verfügen über eine ausgeprägte soziale Kompetenz? Dann ist dieser Beruf genau der richtige für Sie!

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den letzten beiden Zeugnissen bis 15.10.2019 an:

Unfallkasse Hessen
Personalabteilung
Leonardo-da-Vinci-Allee 20
60486 Frankfurt
E-Mail: studium[at]ukh.de