Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletterangebote der Unfallkasse Hessen

Abonnieren Sie den Newsletter der Unfallkasse Hessen für Ihren Arbeitsbereich. So sind Sie immer auf dem neusten Stand zu Sicherheits- und Gesundheitsthemen, Corona-Infos, neuen Veröffentlichungen, Änderungen der Rechtslage und freien Seminarplätzen.

Persönlichen Daten
Ich interessiere mich für Themen aus dem Bereich (Mehrfachauswahl möglich):*

Teilen Sie uns mit, was Sie sich von Ihrer Unfallkasse wünschen: Einen Podcast für Ihren Tätigkeitsbereich? Bestimmte Arbeitshilfen? Oder möchten Sie Teil des UKH Medien-Beirats werden und UKH Produkte für Ihren Arbeitsbereich mitentwickeln oder als erstes testen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Ihre Mitteilung an uns zur Newsletter-Anmeldung

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Unfallkasse Hessen mir Neuigkeiten zum Thema Sicherheit und Gesundheit sowie Informationen zu Seminaren per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich gegenüber der Unfallkasse Hessen jederzeit durch Klicken auf den Abmeldebutton im Newsletter widerrufen.

* Pflichtfelder


Letzte Änderung: 30. November 2021
Seminare und Lehrgänge der Unfallkasse Hessen

Unser Fort- und Weiterbildungsangebot

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen

Beginn
02.03.2022, 09:30 Uhr
Ende
03.03.2022, 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Parkhotel zum Stern
Hersfelder Straße 1
36280 Oberaula
Telefon: 06628 9202-0
Internet: http://www.hotelzumstern.de
Zielgruppen
Beschreibung

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Sicherheitsbeauftragte in Bereichen mit Umgang mit Gefahrstoffen. Vermittelt wird ein Grundlagenwissen für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen.

Voraussetzung

Die Teilnehmenden sollten das Seminar „Grundlagen zu Sicherheit und Gesundheit“ oder „Aufgaben der Führungskräfte zu Sicherheit und Gesundheit“ besucht haben.

Ziele

Die Teilnehmenden sollen in der Lage sein, Gefahrstoffe zu erkennen, bei der Gefährdungsbeurteilung mitzuwirken und die erforderlichen Schutzmaßnahmen umzusetzen. Sie sollen lernen, bei welchen Tätigkeiten Gefahrstoffe entstehen (z.B. Staubende Bearbeitung von Hartholz) oder auftreten können (Methan in der Kanalisation). Die Teilnehmenden sollen lernen, wie sie an Informationen zu Gefahrstoffen gelangen können.

Themen
  • Rechtsgrundlagen zum Umgang mit Gefahrstoffen
  • Gefährdungsbeurteilung für den Umgang mit Gefahrstoffen
  • Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • Substitution von Gefahrstoffen
  • Unterweisung und Betriebsanweisung
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge beim Umgang mit Gefahrstoffen
Kontakt