Häufige Fragen

Ja. Wenn sich ein Unfall nachweislich auf das Tragen einer Maske oder einer Mund-Nasen-Bedeckung zurückführen lässt, so besteht gesetzlicher Versicherungsschutz. Der Unfall wird der UKH von Schule bzw. Hochschule gemeldet. Die UKH prüft immer, ob ein Versicherungsfall vorliegt.

Zum Seitenanfang navigieren