Häufige Fragen

Nein. Am Anfang der Corona-Pandemie gab es Engpässe, u. a. bei geeigneten Schutzmasken. Sollte in einer ärztlichen Praxis die notwendige Schutzausrüstung nicht vorhanden sein, schließt dies im Falle einer beruflich erworbenen Infektion den Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht aus.

Zum Seitenanfang navigieren