Treffer 11 bis 20 von 21
Tafel mit Text: Ihre Meinung ist uns wichtig!

Evaluation DGUV Vorschrift 2:

Erhebung zur Evaluation bestehender Arbeitsschutzregelungen

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand, hat das Umfrageforschungsinstitut TNS Infratest Sozialforschung mit der Durchführung einer repräsentativen Untersuchung zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz beauftragt. Gegenstand der Untersuchung sind von der DGUV erlassene Arbeitsschutzregelungen. Diese sollen evaluiert, also auf Ihre Praktikabilität und Wirksamkeit hin überprüft werden.

Jugendlicher hält 10 Euroschein in seinen Händen

Auf der sicheren Seite:

Unfallschutz für Ferienjobber

Bald beginnt auch wieder die Saison der Aushilfen und Ferienjobber. Und auch diese "Zeitarbeiter" sind bei uns versichert: Die UKH ist für alle Aushilfen und Ferienjobber in Einrichtungen und Betrieben der öffentlichen Hand in Hessen zuständig. Für Arbeitgeber besonders praktisch: Der Versicherungsschutz besteht automatisch ab dem ersten Tag der betrieblichen Tätigkeiten und auf allen erforderlichen Wegen von und zur Firma. Und das ohne Anmeldung und zusätzliche Mitgliedsbeiträge.

Artikelbild Raftingtour aus der inform Juni 2/2016 Seite 10 bis 11

Hochseilgarten, Trommelkurs, Raftingtour – und alles versichert?

Versicherungsschutz beim Teamevent

Teamarbeit hat längst auch im öffentlichen Dienst Einzug gehalten und gehört zur gängigen Organisationsform in Ämtern und Behörden. Damit Teams erfolgreich sind, werden regelmäßig Maßnahmen zur Teamentwicklung durchgeführt. Angebote gibt es zuhauf; von klassischen Teamentwicklungsworkshops bis hin zu Teamevents wie Raftingtour, Hochseilgarten oder Trommelkurs. Doch wie steht es dabei mit dem gesetzlichen Versicherungsschutz? (inform 2/2016, Seite 10 bis 11) Weiterlesen …

INFO-BRIEF:

"Zu Hause pflegen – gesund bleiben"

Der Info-Brief für pflegende Angehörige ist neu erschienen. Themen sind u. a. "Pflegen lernen per Computer", "Muss eine Vorsorgevollmacht notariell beglaubigt sein?", "Machen Sie Urlaub im Kopf", "Reportage: Beruf und Pflege". Zum Infobrief ...

Gesetzlicher Schutz der UKH:

Flüchtlinge sind bei der Arbeit versichert

Flüchtlinge, die bei hessischen Kommunen arbeiten oder dort ein Praktikum machen, sind bei der Unfallkasse Hessen versichert. Anderslautende Meldungen sind falsch. Die Unfallmeldung erstatten Sie bitte über das Mitgliederportal. Auskunft erteilt das Servicetelefon montags bis freitags von 7:30 bis 18 Uhr unter Telefon 069 29972-440. Bild: Dominik Buscharzt, Quelle: DGUV

Start der UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion am 1. Juni 2016

Risiko-Check: Wer klug entscheidet, gewinnt!

Nicht jede Gefahrensituation im Straßenverkehr lässt sich vermeiden – doch jeder, der am Straßenverkehr teilnimmt, hat großen Einfluss auf sein persönliches Risiko! Die Unfallkasse Hessen unterstützt deshalb die diesjährige Schwerpunktaktion von Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) mit Informationen und Praxishilfen unter dem Motto "Check Dein Risiko!". Zur Aktionsseite …

Flyertitel: Unterwegs – aber sicher!

Wettbewerb "Unterwegs – aber sicher!"

Gute Ideen für betriebliche Verkehrssicherheit

"Unterwegs – aber sicher!": Unter diesem Motto zeichnen VDSI und DVR bereits zum dritten Mal innovative Ideen in der betrieblichen Verkehrssicherheit aus. Entscheidend sind Kriterien wie Nachhaltigkeit, Effizienz und Kreativität. Bis zum 15. Juli 2017 können Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen innovative Lösungen einreichen, die das Unfallrisiko auf Arbeits- und Schulwegen oder beim innerbetrieblichen Transport und Verkehr senken. Weitere Infos …

Logo Schulsanitätsdienst

VERANSTALTUNGSHINWEIS:

2. Hessischer Schulsanitätstag am 2. Juli 2016 in Frankfurt am Main

Am Samstag, den 2. Juli 2016 veranstalten die Unfallkasse Hessen, die Feuerwehr Frankfurt und das Jugendrotkreuz Hessen den 2. Hessischen Schulsanitätstag. Neben fachlicher Fortbildung und gegenseitigem Kennenlernen bietet die Veranstaltung auch einen spannenden Wettbewerb. Veranstaltungsort ist das Feuerwehr- und Rettungs-Trainings-Center der Feuerwehr Frankfurt. Teilnehmen können Schulsanitätsgruppen weiterführender hessischer Schulen (in Begleitung der betreuenden Lehrkräfte). Weitere Infos sowie das Online-Anmeldeformular finden Sie hier. Die Online-Anmeldung ist ab dem 18. Februar 2016 möglich. 

Presseinformation des Hessischen Kultusministeriums. Hessische Schulen für "Handeln in Krisensituationen" gut aufgestellt

Aktualisierter Leitfaden für die Schulen geht in den Versand:

Hessische Schulen für "Handeln in Krisensituationen" gut aufgestellt

Das Kultusministerium stellt den hessischen Schulen einen neu aufgelegten und nochmals überarbeiteten Leitfaden "Handeln in Krisensituationen" zur Verfügung. Die Broschüre enthält wichtige Hinweise und Anregungen, wie sich eine Schule auf die Bewältigung möglicher Gefahren- und Krisensituationen im schulischen Umfeld vorbereiten kann. Der Versand erfolgt direkt an die Schulen, Nachbestellungen sind nur über die Staatlichen Schulämter möglich. Zusammen mit der Broschüre erhalten die Schulen in Kooperation mit der Unfallkasse Hessen (UKH) einen Ordner zur Aufbewahrung ihrer Unterlagen und ergänzenden Pläne für den Krisenfall, die dem Leitfaden angepasst sind. "Mit unserer Präventionsarbeit möchten wir die Sicherheit und Gesundheit in hessischen Schulen gewährleisten", erklärte Bernd Fuhrländer, Geschäftsführer der Unfallkasse Hessen (UKH). Zur Pressemitteilung des Hessischen Kultusministeriums …

Flyer Schutz und Leistungen

AKTUELLE INFOS:

Informationen für kommunale Mandatsträgerinnen und -träger

Hessen hat gewählt und für den Versicherungsschutz der ehrenamtlichen kommunalen Mandatsträgerinnen und -träger ist die Unfallkasse Hessen zuständig. Viele der frisch Gewählten kennen weder ihren umfassenden Unfallschutz noch die Aufgaben und Leistungen der Unfallkasse Hessen. Aus diesem Anlass stellen wir ihnen den neuen Flyer "Schutz und Leistungen für kommunale Mandatsträgerinnen und -träger in Hessen" ab sofort zur Verfügung. Download oder Bestellung unter Webcode: U370

Treffer 11 bis 20 von 21