Treffer 1 bis 10 von 23
geballte Faust

Noch Plätze frei: Gewalt in kommunalen Einrichtungen – ein ganzheitlicher Ansatz

Seminar: Mitarbeiter*innen vor Gewalt schützen

Termin: 19. bis 21. August 2019 in Herborn – Das dreitägige Seminar nähert sich dem Thema umfassend. Ursachen, Formen und Folgen von Gewalt in kommunalen Einrichtungen mit Kund*innenkontakt sind vielseitig. Zum besseren Verstehen ist es wichtig, die wechselseitigen Beeinflussungen von eigener Person, Arbeitsplatz, Kolleg*innen sowie Kund*innen und Bürger*innen im Blick zu haben. Wir beschäftigen uns mit den Bausteinen eines ganzheitlichen Sicherheitskonzepts. Angesprochen sind Führungskräfte, interne Sicherheitsfachkräfte, Koordinatoren und Personalräte, die innerbetriebliche Umsetzungsstrategien anstoßen und vorantreiben können.© Adobe Stock, Zhang Rong. Hier anmelden …

Weiterführende Informationen …

Jugendliche mit Buch

Auf der sicheren Seite

Unfallschutz für Ferienjobber

Zum Start der Sommerferien beginnt auch die Saison der Aushilfen und Ferienjobber. Und auch diese "Zeitarbeiter*innen" sind bei uns versichert: Die UKH ist für alle Aushilfen und Ferienjobber in Einrichtungen und Betrieben der öffentlichen Hand in Hessen zuständig. Für Arbeitgeber besonders praktisch: Der Versicherungsschutz besteht automatisch ab dem ersten Tag der betrieblichen Tätigkeit und auf allen erforderlichen Wegen von und zur Firma. Und das alles ohne Anmeldung oder zusätzliche Mitgliedsbeiträge. © Adobe Stock, BillionPhotos.com

Titelbild inform – Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit. Heft 2 Juni 2019

inform online

Das Neueste zu Sicherheit und Gesundheit

News, Reportagen, wichtige Informationen für Führungskräfte oder Sicherheitsbeauftragte vor allen anderen lesen: Abonnieren Sie den RSS-Feed auf inform-online.ukh.de!

DGUV Branchenregel 108-602: Schrotthandel

Vision Zero: Sicheres Arbeiten im Schrotthandel

Neue Branchenregel der DGUV bietet praxiserprobten Leitfaden

Die neue DGUV Regel 108-602 "Branche Schrotthandel" beschreibt Gefährdungen, einzuleitende Maßnahmen, rechtliche Grundlagen und gibt weitere Informationen zum sicheren Arbeiten beim Schrotthandel. Sie eignet sich wegen ihrer detaillierten Systematik besonders als Hilfestellung für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung. Zur DGUV Branchenregel 108-602: Schrotthandel

Titel Magazin für pflegende Angehörige "Pflege daheim", Ausgabe 1/Sommer 2019

Neue Ausgabe des Magazins "Pflege daheim" erschienen

"Geschwister teilen sich die Pflege – so kann es klappen"

Wenn der Vater, die Mutter oder beide Elternteile pflegebedürftig werden, fühlen sich viele Kinder verantwortlich. Sie möchten sich die Pflege teilen oder gemeinsam daran beteiligen. Wie das funktionieren kann, zeigt der Bericht über die Schwestern Claudia Stiller-Wüsten und Regina Stiller-Saul in der neuen Ausgabe von "Pflege daheim". Weitere Themen dieser Ausgabe sind u.a. "Haushaltshilfen aus Osteruropa" und "Brainfood: Schlau essen". Zum Magazin …

Seminar

Was Sie als SiBe in der Kita wissen müssen

Zusätzliches Seminar für neue Sicherheitsbeauftragte in der Kita am 20.08.2019

Das eintägige Seminar richtet sich vor allem an neu bestellte Sicherheitsbeauftragte unserer Mitgliedseinrichtungen. Themen werden neben den Grundlagen des gesetzlichen Unfallschutzes auch konkrete Lösungen für Ihre Kita-Praxis sein, damit Ihre Kita sicher und gesund bleibt. Hier anmelden …

Broschürentitel DGUV Branchenregel 101-606 Tischler- und Schreinerhandwerk

Tischler- und Schreinerhandwerk – neue Branchenregel

Sicher umgehen mit Holzbearbeitungsmaschinen

Die DGUV Regel 109-606 "Branche Tischler- und Schreinerhandwerk" hilft bei der konkreten Anwendung staatlicher Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Normen und vieler gesetzlicher Regelungen. Sie enthält praktische Hinweise für eine sichere Benutzung von Holzbearbeitungsmaschinen und -anlagen. Sie unterstützt einen erfolgreichen Arbeitsschutz und eine systematische Beurteilung der Gefährdungen sowie die Entwicklung vom Maßnahmen zur Gefahrenminimierung. Zur DGUV Branchenregel 101-606: Tischler- und Schreinerhandwerk

JOBS BEI DER UKH – JETZT BEWERBEN

Aktuelle Stellenausschreibungen

Die Hauptabteilung Prävention sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in oder Naturwissenschaftler*in (m/w/d) zur Ausbildung zur Aufsichtsperson für die Betreuung von Betrieben in Hessen.

Zur Verstärkung der Abteilung Rehabilitation und Entschädigung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierte Mitarbeiter*innen als Unfallsachbearbeiter*innen (m/w/d) zur Zusammenarbeit mit Versicherten, Arbeitgebern, Ärzten, Partnern und weiteren am Reha-Verfahren Beteiligten.

Azubis der Fraport AG

Sicher und gesund durch die Ausbildung

"Hallo Welt, wir sind's, die Azubis der Fraport AG!"

Sechs Auszubildende am Frankfurter Flughafen zeigen, wie es geht. Vanessa, Luna, Sabir, Ramen, Andy und Onur filmen ihren Berufsschul- und Ausbildungsalltag mit der Handykamera und nehmen die Zuschauer*innen an Orte wie das Innere der Gepäckförderanlage mit, die kein Fluggast je zu sehen bekommt. Dass man in so einer lauten Umgebung einen Gehörschutz tragen muss, ist eh klar. Sie dokumentieren ihre persönlichen Beispiele guter Praxis und zeigen damit, wie selbstverständlich man sicher und gesund durch seine Ausbildung und die Berufsschule kommt.

Seminar

Freie Seminarplätze:

Psychologische Deeskalation, gelassen und sicher umgehen mit schwierigen Kunden

Lernen Sie sicher mit schwierigen und aggressiven Kund*innen umzugehen. Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Kommunikations- und psychologische Deeskalationstechniken sowie Techniken zur Entspannung und Reduktion des Stressempfindens. Das Seminar ist besonders für Führungskräfte in Sozial- und Jugendämtern, bei der Ordnungspolizei usw. oder Arbeitsschutzkoordninator*innen geeignet, deren Beschäftigte häufig Umgang mit schwierigen und aggressiven Kund*innen haben. Hier anmelden …

Treffer 1 bis 10 von 23