Treffer 21 bis 30 von 181
inform Magazintitel 3 2018

Ausgabe 3/2018

inform – das Magazin für Sicherheit und Gesundheit

Am 24. September versenden wir die Ausgabe 3/2018 unseres Fachmagazins für Sicherheit und Gesundheit "inform". Die aktuelle Ausgabe und exklusive Onlinespecials finden Sie ab dem 21. September auf www.inform-online.ukh.de!

RSS-Feed abonnieren

Erste Hilfe im Betrieb:

Nur wer gut vorbereitet ist, kann im Ernstfall Leben retten

Gute Vorbereitung kann im Ernstfall Menschenleben retten. Deshalb sollten alle im Betrieb wissen, wie bei einem Notfall vorzugehen ist. Darauf weisen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch hin. Besonders wichtig: eine gute Organisation der Ersten Hilfe und die Kommunikation des Themas im Betrieb. Bild: ©DGUV

September 2018

Warnung: Feuerlöscher des Typs Mono F60 nicht nutzen!

Das Sachgebiet "Betrieblicher Brandschutz" im Fachbereich "Feuerwehren, Hilfeleistung, Brandschutz" warnt dringend vor der Benutzung von Fettbrand-Löschern des Typs Mono F60 (Hersteller: Werner/GERMANIA). Die BGN hat mehrere dieser Feuerlöscher von Sachverständigen überprüfen lassen. Es besteht der Verdacht, dass Mono-F60-Löscher nicht das Originallöschmittel enthalten. Der Löscher ist dann nicht zur Fettbrandbekämpfung geeignet. Sein Einsatz kann zu lebensbedrohlichen Brandverletzungen führen. Man erkennt den Löscher an seinem ungewöhnlichen Griff und der Löschlanze. Es wird gebeten, die Aufsichtsdienste zu informieren.

Neues Qualifizierungsangebot der UKH

Fachkraft für kommunales Gesundheitsmanagement

Schon 2018 startet der neue Zertifikatslehrgang zur Fachkraft für kommunales Gesundheitsmanagement. Er ist auf das kommunale Setting ausgerichtet und berücksichtigt besonders die Anforderungen im öffentlichen Dienst. Bild: ©Adobe Stock

"Silberhochzeit"

UKH und LVW feiern 25 Jahre Kooperation

Gemeinsam blicken UKH und die Landesverkehrswacht Hessen auf 25 Jahre Zusammenarbeit für Sicherheit und Gesundheit zurück. Im Jahr 2008 hatten Verantwortliche der UKH und LVW die zündende Idee für eine nachhaltige gemeinsame Verkehrssicherheitsarbeit für Vorschulkinder in hessischen Kindergärten und Kitas: Das Projekt "Immer sicher unterwegs mit Walli Wachsam" wurde geboren.

Kleinkind im Planschbecken

UV-Schutz in Kita und Schule

Hautschutz ist (k)ein Kinderspiel

Auf Grund Ihrer häufigen Nachfragen in diesem Rekordsommer haben wir den Flyer zum Hautschutz bei Kindern neu aufgelegt. Er enthält wichtige Informationen zum richtigen Schutz vor krebserregender UV-Strahlung und ist neben Erzieher*innen und Lehrkräften ebenso für Eltern geeignet. Downloaden können Sie ihn hier. Bild: ©Adobe Stock

Erklärvideo der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV):

Arbeiten unter der Sonne

Sonne, Sonnenschein und gesunde Haut – das muss kein Widerspruch sein. Aber damit dies auch ein Leben lang gilt, sollte man einige Dinge beachten. Wann ist es besser, die direkte Sonneneinstrahlung zu meiden? Welche Schutzmaßnahmen gibt es? Welchen Lichtschutzfaktor sollte eine Sonnencreme mindestens haben? Diese und weitere Fragen zum Arbeiten unter der Sonne beantwortet das neue Erklärvideo der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Arbeit bei Feuer und Sommerhitze:

Wie können Feuerwehrleute Gesundheitsrisiken mindern?

Arbeiten in großer Hitze ist für Feuerwehrleute Teil ihres Alltags. Trotzdem birgt die aktuelle Sommerhitze auch für sie zusätzliche Gefahren. Ein körperlich anstrengender Einsatz in mehrlagiger Schutzkleidung treibt den Schweiß und führt schnell zu extremem Flüssigkeitsverlust. Wie kann man solchen Gesundheitsrisiken begegnen und den Hitzestress reduzieren? Die gesetzliche Unfallversicherung und der Deutsche Feuerwehrverband geben Hinweise, wie die Gesundheitsrisiken beim Feuerwehreinsatz in großer Hitze gemindert werden können.

25.10.2018 – Seminar: Forum Gesundheit

Erfahrungsaustausch BGM, BGF und BEM

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) sowie für Gesundheitsförderung (BGF) und für Eingliederungsmanagement. Es ist für alle Personen geeignet, die bereits BEM in ihren Betrieben eingeführt und erste Erfahrungen in der Fallbearbeitung haben. Die Teilnehmer*innen sollen im BGM bereits aktiv sein (oder werden wollen) und im Optimalfall mit dem Gesundheitsmanagement beauftragt sein.

Keynote: Prof. Dr. Nürnberg (BGM) – BGM Experte und Leiter des Fachbereichs Gesundheitswirtschaft bei BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Impulsvortrag: Frau Reisinger (BEM) – BEM Expertin und Geschäftsführerin von GIB21 ("Gesundheit im Betrieb"). Bild: ©Adobe Stock, aerogondo

Hier anmelden …

Arbeitsgruppe im Institut für Organische Chemie der Justus-Liebig-Universität Gießen ist mit dem Arbeitssicherheitspreis 2018 ausgezeichnet worden.

Arbeitssicherheitspreis 2018

Gratulation an die JLU Gießen!

Die Arbeitsgruppe im Institut für Organische Chemie der Justus-Liebig-Universität Gießen ist mit dem Arbeitssicherheitspreis 2018 ausgezeichnet worden. Der Arbeitssicherheitspreis wird in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Hessen vergeben und ist mit 1.000 Euro dotiert. Für die UKH gratulierte Sabine Menne aus der Hauptabteilung Prävention und überreichte einen Gutschein. Weitere Infos …

Foto: JLU-Pressestelle/Katrina Friese


Testlink

Treffer 21 bis 30 von 181