Treffer 31 bis 40 von 204
Mitarbeitergespräch im Büro

Für die Praxis:

10 Tipps für wertvolle Mitarbeitergespräche

Wer Mitarbeitergespräche konstruktiv führt, schafft beste Voraussetzungen für die Zusammenarbeit im neuen Jahr
Als ob es am Ende des Jahres nicht genug zu tun gäbe, stehen in vielen Unternehmen Mitarbeitergespräche an. Für Führungskräfte sind sie aufwendig. Aber wer die Gespräche gekonnt führt, bereitet sein Team optimal auf das neue Jahr vor, stärkt das Miteinander und sorgt so für ein gesundes Betriebsklima. Darauf weisen die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch hin. Bild: ©Adobe Stock, contrastwerkstatt

Frau im Weihnachtsstress stolpert mit Geschenken auf dem Arm.

Jetzt bloß keinen Stress!

Sicher und entspannt durch die Feiertage

Seit September sieht es in den Supermärkten schon nach Weihnachten aus. Trotzdem kommt Weihnachten für viele Menschen sehr plötzlich; kurz vor den Feiertagen wird es dann hektisch. Mit dem Druck, ein gelungenes Fest zu organisieren, steigt auch die Unfallgefahr. Eine Checkliste bringt Struktur und Ruhe in die Planung; die Unfallkasse Hessen rät zum Beispiel … Bild: ©Adobe Stock, K.- P. Adler

Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, Weihnachtsfeier

Feuerzangenbowle und Unfallschutz

Das müssen Sie bei Weihnachtsfeiern beachten

Der Unfallschutz für Mitarbeiter*innen besteht, wenn es sich um eine offizielle Feier handelt – auch wenn nicht die ganze Belegschaft, sondern nur eine einzelne Abteilung feiert. Allerdings muss die Unternehmensleitung der Feier zugestimmt und mit der Abteilungsleitung einen organisatorischen Rahmen vereinbart haben, der beispielsweise Ort und Uhrzeit regelt. Die betreffende Abteilungsleitung (oder deren Stellvertretung) muss die Feier organisieren und daran teilnehmen. Die Anwesenheit der Unternehmensleitung ist nicht unbedingt erforderlich.

Dr. h.c. Ralf Ackermann wurde mit der Bismarckmedaille ausgezeichnet.

Wir gratulieren

Dr. h.c. Ralf Ackermann erhält höchste Auszeichnung

Dr. h.c. Ralf Ackermann, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, wurde am 22.11.18 anlässlich der Vertreterversammlung der UKH mit der Bismarckmedaille für langjährige ehrenamtliche Verdienste in der Selbstverwaltung der UKH ausgezeichnet. Ein weiterer Träger dieser Auszeichnung ist Ministerpräsident Volker Bouffier.

Eine Frau ist auf der winterlichen Straße ausgerutscht und hingefallen.

Unfälle im Spätherbst vermeiden:

Rutschige Wege, verdeckte Stolperfallen

Schliddern auf feuchtem Laub, Morgenglätte, verdeckte Unebenheiten auf dem Bürgersteig – Wege im Spätherbst können ganz schön riskant sein. Schmerzhafte Stürze führen oft zu Hautabschürfungen oder Prellungen bis zu Bänderrissen und Knochenbrüchen. Sicherheit ist daher gerade jetzt ein Muss. Dafür hat die Unfallkasse Hessen diese Tipps zusammengestellt … Bild: ©Adobe Stock, Astrid Gast

Entsorgung von Asbest unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen.

Erkrankungen durch Asbest weiterhin hoch

Früherkennung von Mesotheliomen nun erstmals möglich

Das maligne Mesotheliom gehört zu den gefährlichsten Asbest-Erkrankungen. Es ist kaum frühzeitig zu erkennen, bisher unheilbar und führt meist nach kurzer Krankheit zum Tod. Obwohl die Verwendung und das Inverkehrbringen von Asbest bereits vor mehr als 25 Jahren in Deutschland verboten wurden, sind die Zahlen Asbest verursachter Berufskrankheiten (BK) weiter hoch. Bild: ©Adobe Stock, Bernard MAURIN

Logo kommmitmensch

Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch:

In drei Schritten erfolgreich Feedback geben

Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch – diese drei W helfen dabei, kritisches Feedback konstruktiv anzubringen.
Egal wie gut das Betriebsklima ist – Kritik gehört zum Geschäft. Besonders wenn es darum geht, Arbeit sicher und gesund zu gestalten. Doch gerade Rückmeldungen zu Dingen, die jemand übersehen hat, oder kleinen Fehlern, die dem Gegenüber unterlaufen sind, werden manchmal zur Herausforderung. Bild: ©kommmitmensch

Laterne – Laternenumzug

Laterne, Sonne, Mond und Sterne:

Versichert beim Laternenumzug?

Kindergartenkinder sind grundsätzlich bei der Teilnahme an offiziellen Kindergartenveranstaltungen versichert. Auch der Laternenumzug ist eine solche Kindergartenveranstaltung. Eltern, die im Auftrag der Kindertageseinrichtung oder dessen Träger Aufsichtspflichten oder andere ehrenamtliche Tätigkeiten übernehmen, stehen ebenfalls unter Unfallschutz. Nicht unfallversichert sind allerdings "fremde Kinder" wie Geschwisterkinder oder Nachbarkinder. Bild: ©pixabay

Landtagswahl am 28. Oktober:

Versicherungsschutz für Wahlhelfer*innen

Wer ehrenamtlich bei den kommenden Landtagswahlen hilft, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, sowohl im Wahlbüro als auch auf den dazu gehörigen Wegen. Eine Anmeldung bei der UKH ist nicht nötig. Im Falle eines Unfalls wenden Sie sich an die Kommune, die die Unfallanzeige erstellt, oder direkt an die UKH (Telefon 069 29972-440, ukh[at]ukh.de). ©Adobe Stock, VRD

Titel "Magazin für pflegende Angehörige", Ausgabe 2 2018

"Wir kümmern uns um die Kümmerer"

Neue Ausgabe des Magazins "Zuhause pflegen – gesund bleiben" erschienen

Themen dieser Ausgabe sind u.a. ein Interview mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey: Sie will die Voraussetzungen für die häusliche Pflege verbessern und dafür der Familienpflegezeit mehr Spielraum verschaffen. Diese Pläne nennt sie in einem Interview mit dem Magazin "Zu Hause pflegen – gesund bleiben!".

Treffer 31 bis 40 von 204