Treffer 41 bis 50 von 181

JETZT NOCH ANMELDEN:

Hautbelastungen und Hautschutz

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte, Personal- und Betriebsräte und sonstige Interessierte.
Themen: Rechtsgrundlagen, Belastungen der Haut (u. a. chemische, biologische und physikalische Belastungen), Hauterkrankungen als Berufskrankheit, Auswahl geeigneter Schutzmaßnahmen (z. B. Hautmittel, persönliche Schutzausrüstungen), arbeitsmedizinische Vorsorge.
Wann: 15. bis 16. März 2018, 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Landhotel Betz, Brüder-Grimm-Str. 21, 63628 Bad Soden-Salmünster
Kontakte: bildungsmanager[at]ukh.de, Cornelia Henle (Telefon: 069 29972-206, c.henle[at]ukh.de). Bild: © DGUV Wolfgang Bellwinkel

Hier anmelden …

Wir schützen die, die uns schützen!

Unfallkasse Hessen präsentiert neue Vitrine im Deutschen Feuerwehrmuseum in Fulda

Am 23. November wurde die neue Vitrine der Unfallkasse Hessen im Deutschen Feuerwehr-Museum in Fulda vorgestellt. Im historischen, unterhaltsamen und informativen Ambiente des Deutschen Feuerwehr-Museums wurde die Premiere eines spannenden Films mit ganz besonderen Protagonisten, nämlich den hoch-professionellen Feuerwehrleuten der Feuerwehren Homberg (Ohm) und Tann (Rhön), gefeiert. Kleine und große Akteure zeigen im Film ihr Können in ungewöhnlichen und überraschenden Situationen. Weiterlesen …

Hessische Innenminister Peter Beuth hat Bernd Fuhrländer mit dem Silbernen Brandschutzverdienstzeichen am Bande ausgezeichnet.

Bernd Fuhrländer mit Silbernem Brandschutzverdienstzeichen ausgezeichnet:

"Empathie und Herz für die Feuerwehrangehörigen"

Wiesbaden/Frankfurt. Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat Bernd Fuhrländer mit dem Silbernen Brandschutzverdienstzeichen am Bande ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhält der Geschäftsführer der Unfallkasse Hessen für sein persönliches Engagement im Bereich der gesetzlichen Absicherung für Ehrenamtler bei den Freiwilligen Feuerwehren in Hessen. Zur Pressemitteilung …

Titel "Magazin für pflegende Angehörige", Ausgabe 2 2017

INFO-BRIEF:

"Zu Hause pflegen – gesund bleiben"

Der Info-Brief für pflegende Angehörige ist neu erschienen. Themen sind u. a. "Tipps für trübe Tage – Mit Bewegung gegen den Novemberblues", "Was den Alltag leichter macht – Esshilfen", "Pausen und Auszeiten müssen sein!", "Nachtpflege – eine weithin unbekannte Option". Zum Infobrief …

Außerkraftsetzung beschlossen

Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 44 "Müllbeseitigung"

Die Unfallverhütungsvorschrift (UVV) 44 "Müllbeseitigung" wurde 1979 erstmals in Kraft gesetzt und seither durch verschiedene Nachträge aktualisiert. 

Gemäß dem Leitlinienpapier "Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie" (GDA) vom 31. August 2011 werden die staatlichen Vorgaben, z. B. der Betriebssicherheitsverordnung, der Biostoffverordnung und des Arbeitsstättenrechts seitens der Unfallversicherungsträger durch anwenderfreundliche Branchenregeln ergänzt.

Titelseiten Seminare: Alle Betriebe, Schule und Kita

AB SOFORT MÖGLICH:

Seminaranmeldung für 2018

Ab sofort können sich alle, die für Sicherheit und Gesundheit in unseren Mitgliedsbetrieben und -einrichtungen verantwortlich sind, zu den Qualifizierungen 2018 online oder per Fax anmelden. Die Angebote werden nach Zielgruppen angezeigt (z. B. Führungskräfte, Personal- und Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte) und sind außerdem betriebsübergreifend bzw. betriebsartenspezifisch aufgebaut. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

verschiedene Tabletten

Neue UKH Informationen und Merkblätter:

Medikamentengabe in der Schule

Die Gabe von Medikamenten an Kinder in der Schule ist ein heikles Thema, das erfahrungsgemäß bei Lehrkräften auf großes Interesse stößt. Wir haben Ihnen einige wichtige Informationen zusammengestellt, die Ihnen die Medikamentengabe erleichtern sollen. Zu den Merkblättern … 

Flyer Unfallversicherungsschutz bei der häuslichen Pflege

NEUER FLYER:

Unfallversicherungsschutz bei der häuslichen Pflege

In dem neuen Flyer "Unfallversicherungsschutz bei der häuslichen Pflege" finden Sie Informationen rund um den Versicherungsschutz von häuslichen Pflegepersonen, wie z. B.: Wer ist versichert? Welche Pflegetätigkeiten sind versichert? Was ist nach einem Unfall zu tun? Den Flyer können Sie hier bestellen: ukh@ukh.de oder telefonisch unter 069 29972-440

Logo Risiko-Check Wind und Wetter

Start der UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion 2017:

Risiko-Check "Wind und Wetter"

Aufgrund besonderer Wetterbedingungen passieren jedes Jahr viele Verkehrsunfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet werden: Sichtbehinderungen durch Nebel, Regen oder Schnee, Fahrbahnglätte, instabile Fahrzustände durch Seitenwind und starke Windböen, Blendung durch die Sonne. Außer diesen direkten Auswirkungen des Wetters gibt es noch den Einfluss des Wetters auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit, etwa durch hohe Temperaturen und bei Wetterumschwüngen, wodurch ebenfalls Unfälle hervorgerufen oder begünstigt werden. Mehr …

Erzieherin verabreicht einem Kind ein Medikament

Neue UKH Informationen und Merkblätter:

Medikamentengabe in der Kita

Die Gabe von Medikamenten an Kinder in der Kita ist ein heikles Thema, das erfahrungsgemäß bei Erzieher*innen auf großes Interesse stößt. Wir haben Ihnen einige wichtige Informationen zusammengestellt, die Ihnen die Medikamentengabe erleichtern sollen. Zu den Merkblättern …

Treffer 41 bis 50 von 181