17.10.2018 - Lass dich sehen in der dunklen Jahreszeit:

Kinderkleidung: Reflexmaterial in Herbst und Winter besonders wichtig!

Bild zu den News, Sicherheit in der dunklen Jahreszeit. Das Bild zeigt den Unterschied im Dunklen, zwischen Kleidung mit Reflexmaterial, und ohne.

Kinder müssen auch bei schlechter Sicht und in der Dunkelheit auf dem Schulweg gut sichtbar sein. Ihre Eltern sollten deshalb darauf achten, dass vor allem Jacke und Hose der Kinder sowie der Ranzen großzügig mit Reflexmaterial ausgestattet sind.

Das kann der Reflexstreifen auf dem Regenmantel sein, ein "Blinki" am Anorak, eine zusätzliche reflektierende Figur am Tornister oder eine Applikation auf dem Jackenärmel. Kinder, die zu dunkle Kleidung oder einen Ranzen ohne Reflexstreifen tragen, laufen Gefahr, von Autofahrern erst im letzten Augenblick oder gar zu spät erkannt zu werden. Darauf weist die Unfallkasse Hessen angesichts der beginnenden dunklen Jahreszeit hin.

Helle Reflektoren besser als dunkle
Da die "Lichtkonkurrenz" im morgendlichen Straßenverkehr sehr groß ist, reicht ein einzelnes reflektierendes Accessoire nicht aus. Die reflektierenden Materialien sollten deshalb auf Arme, Beine und Oberkörper gleichermaßen verteilt werden. Je heller die Reflexion ausfällt, desto sicherer. Deshalb sind helle, silberne oder weiße Reflektoren besser geeignet als rote oder blaue.

Zur "Sicherheit durch Anziehen" gehört zusätzlich, dass Kinder eher helle als dunkle Garderobe tragen sollten. Ein gelber Regen-Poncho anstelle eines dunkelblauen ist dafür ein gutes Beispiel. Die Unfallkasse Hessen ist Trägerin der gesetzlichen Schülerunfallversicherung in Hessen.

Bild: © DGUV, porta design

Weitere News

Seminarsituation

LAST MINUTE-Qualifizierungsangebot! JETZT NOCH ANMELDEN:

Gewaltprävention in kommunalen Einrichtungen: ein ganzheitlicher Ansatz

Wann: 19. bis 21.11.19, 10:30 bis 15 Uhr
Wo: Hotel Gutshof, Austraße 81a, 35745 Herborn
Kontakt: bildungsmanager[at]ukh.de und Diana Reichelt (d.reichelt[at]ukh.de)


Zielgruppe:
Führungskräfte im kommunalen Bereich mit Kundenkontakt, Interesse am Thema und Erfahrungen in der Erwachsenenbildung
Themen:
Verantwortung und Aufgaben der Führungskraft, Aggressionen, Bedrohungen und Gewalt: Ursachen, Formen und Folgen, Beurteilung der Arbeitsbedingungen, Rechtliche Grundlagen und Politik des Unternehmens, Betriebliche Präventionsansätze 


Zum Qualifizierungsangebot …

Bild: ©Adobe Stock, aerogondo

Logo kommmitmensch

Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch:

In drei Schritten erfolgreich Feedback geben

Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch – diese drei W helfen dabei, kritisches Feedback konstruktiv anzubringen.
Egal wie gut das Betriebsklima ist – Kritik gehört zum Geschäft. Besonders wenn es darum geht, Arbeit sicher und gesund zu gestalten. Doch gerade Rückmeldungen zu Dingen, die jemand übersehen hat, oder kleinen Fehlern, die dem Gegenüber unterlaufen sind, werden manchmal zur Herausforderung. Bild: ©kommmitmensch

Laterne – Laternenumzug

Laterne, Sonne, Mond und Sterne:

Versichert beim Laternenumzug?

Kindergartenkinder sind grundsätzlich bei der Teilnahme an offiziellen Kindergartenveranstaltungen versichert. Auch der Laternenumzug ist eine solche Kindergartenveranstaltung. Eltern, die im Auftrag der Kindertageseinrichtung oder dessen Träger Aufsichtspflichten oder andere ehrenamtliche Tätigkeiten übernehmen, stehen ebenfalls unter Unfallschutz. Nicht unfallversichert sind allerdings "fremde Kinder" wie Geschwisterkinder oder Nachbarkinder. Bild: ©pixabay

Newsletter

Informationen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz:

UKH Newsletter erschienen

Unser Newsletter informiert Sie über wissenswerte Neuigkeiten rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz. Wir informieren in der neuen Ausgabe u. a. über den Versicherungsschutz für Wahlhelfer*innen. Zusätzlich haben wir Tipps zusammengestellt, wie Sie und Ihre Kinder sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen. Zur Oktober-Ausgabe …