17.10.2018 - Lass dich sehen in der dunklen Jahreszeit:

Kinderkleidung: Reflexmaterial in Herbst und Winter besonders wichtig!

Bild zu den News, Sicherheit in der dunklen Jahreszeit. Das Bild zeigt den Unterschied im Dunklen, zwischen Kleidung mit Reflexmaterial, und ohne.

Kinder müssen auch bei schlechter Sicht und in der Dunkelheit auf dem Schulweg gut sichtbar sein. Ihre Eltern sollten deshalb darauf achten, dass vor allem Jacke und Hose der Kinder sowie der Ranzen großzügig mit Reflexmaterial ausgestattet sind.

Das kann der Reflexstreifen auf dem Regenmantel sein, ein "Blinki" am Anorak, eine zusätzliche reflektierende Figur am Tornister oder eine Applikation auf dem Jackenärmel. Kinder, die zu dunkle Kleidung oder einen Ranzen ohne Reflexstreifen tragen, laufen Gefahr, von Autofahrern erst im letzten Augenblick oder gar zu spät erkannt zu werden. Darauf weist die Unfallkasse Hessen angesichts der beginnenden dunklen Jahreszeit hin.

Helle Reflektoren besser als dunkle
Da die "Lichtkonkurrenz" im morgendlichen Straßenverkehr sehr groß ist, reicht ein einzelnes reflektierendes Accessoire nicht aus. Die reflektierenden Materialien sollten deshalb auf Arme, Beine und Oberkörper gleichermaßen verteilt werden. Je heller die Reflexion ausfällt, desto sicherer. Deshalb sind helle, silberne oder weiße Reflektoren besser geeignet als rote oder blaue.

Zur "Sicherheit durch Anziehen" gehört zusätzlich, dass Kinder eher helle als dunkle Garderobe tragen sollten. Ein gelber Regen-Poncho anstelle eines dunkelblauen ist dafür ein gutes Beispiel. Die Unfallkasse Hessen ist Trägerin der gesetzlichen Schülerunfallversicherung in Hessen.

Bild: © DGUV, porta design

Weitere News

Titelbild inform – Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit. Heft 1 März 2019

inform online

Das Neueste zu Sicherheit und Gesundheit

News, Reportagen, wichtige Informationen für Führungskräfte oder Sicherheitsbeauftragte vor allen anderen lesen: Abonnieren Sie den RSS-Feed auf inform-online.ukh.de!

Jetzt bewerben – Projekttag für 5.-7. Klassen zu gewinnen

"Schulsport für alle – auch mit Handicap? Kein Problem!"

Hessische Schulen, aufgepasst: Wir verlosen 5 spannende und emotionale Projekttage unter Ihren 5.-7. Klassen zum Thema "Inklusion im Schulsport". Wir gestalten und strukturieren den kompletten Projekttag mit authentischen Referenten (u. a. Paralympics-Goldmedaillen-Gewinnerin Kirsten Bruhn und Rollstuhlbasketball-Trainer Sebastian Arnold), dem Kino-Film "GOLD – Du kannst mehr als du denkst", Unterrichtsmaterial und einer Doppelstunde Rollstuhlbasketball. Die einzige Voraussetzung für die Bewerbung: Ihre Schule hat eine Sporthalle oder einen ebenen Schulhof.

Intensive Zusammenarbeit mit Unfallkasse und Polizei vereinbart

Jobcenter schult Sicherheitspaten

KREIS GROSS-GERAU – Die Themen Sicherheit am Arbeitsplatz und Gewaltprävention nehmen im Arbeitsalltag von Behörden zunehmend einen hohen Stellenwert ein, so auch für das Kommunale Jobcenter des Kreises Groß-Gerau. Das Jobcenter hat in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse Hessen sowie der polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen ein Sicherheitskonzept entworfen.

Anleitung "Verhalten im Brandfall", Feuerlöscher und Rauchmelder

UKH-FACHVERANSTALTUNG:

Alarm! – Brand- und Notfallschutz in der Schule

Am 23. Mai 2019 veranstaltet die UKH im Haus am Dom in Frankfurt am Main eine Fachveranstaltung für Träger von Schulen, die mit der Planung, dem Bau oder der Sanierung/Instandhaltung beauftragt sind. Die Teilnahme steht auch freiberuflichen Architekt*innen, Ingenieur*innen sowie Bau- und Gebäudeplaner*innen offen, die für Träger von Bildungsstätten in Hessen tätig sind. Hier finden Sie weitere Informationen und die Online-Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 26. April 2019.