03.11.2017 - Außerkraftsetzung beschlossen

Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 44 "Müllbeseitigung"

Die Unfallverhütungsvorschrift (UVV) 44 "Müllbeseitigung" wurde 1979 erstmals in Kraft gesetzt und seither durch verschiedene Nachträge aktualisiert. 

Gemäß dem Leitlinienpapier "Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie" (GDA) vom 31. August 2011 werden die staatlichen Vorgaben, z. B. der Betriebssicherheitsverordnung, der Biostoffverordnung und des Arbeitsstättenrechts seitens der Unfallversicherungsträger durch anwenderfreundliche Branchenregeln ergänzt. Diese Branchenregeln sollen dem Unternehmer einen Überblick über alle relevanten Vorschriften und Regeln bieten und damit zu einer höheren Anwenderfreundlichkeit führen.

Im Kontext der Abfallwirtschaft wurden im Oktober 2016die DGUV Regeln 114-601 "Branche Abfallwirtschaft Teil I: Abfallsammlung" und 114-602 "Branche Abfallwirtschaft Teil II: Abfallbehandlung" in Kraft gesetzt. Damit liegen alle für eine moderne Präventionsarbeit in der Abfallwirtschaft maßgeblichen Informationen in Form von Branchenregeln vor. 

Durch die Inkraftsetzung der Branchenregeln wurde die (veraltete) Unfallverhütungsvorschrift „Müllbeseitigung“ überflüssig. Die Vertreterversammlung der Unfallkasse Hessen hat daher in Ihrer Sitzung vom 29. Mai 2017 beschlossen, die DGUV-Vorschrift 44 „Müllbeseitigung“ zum 1. Juli 2017 außer Kraft zu setzen.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat die Außerkraftsetzung der DGUV-Vorschrift 44 "Müllbeseitigung" mit Schreiben vom September 2017 – Aktenzeichen: III4A-53 a 0600-0002/2008/004 – genehmigt (§ 15 Absatz 4 Satz 3 SGB VII).

Weitere News

Sie haben Fragen?

Wichtige Antworten rund um die Corona-Situation

Wir haben alle wichtigen Informationen zum Versicherungs- und Infektionsschutz, zur Persönlichen Schutzausrüstung, zum mobilen Arbeiten in Corona-Zeiten, spezielle Infos für Kommunale Betriebe sowie zur Ersten Hilfe auf einer Sonderseite gesammelt. Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen …

3 Studierende bei der UKH

Jetzt bewerben:

Studium bei der UKH: Inspektoranwärter*innen im gehobenen Dienst

Wir suchen Studierende zur/zum Bachelor of Arts im Bereich Sozialversicherung, Schwerpunkt Unfallversicherung (dualer Studiengang).

Zur Stellenausschreibung …

Hinweise zur aktuellen Corona-Situation

Update 14.05.2020: Handlungshilfen für die Erste Hilfe und Erste-Hilfe-Lehrgänge

Für Unternehmen, betriebliche Ersthelfer*innen und Ausbildungsstellen stellt die DGUV Handlungshilfen für die Erste Hilfe im Betrieb zur Corona-Situation zur Verfügung. Die Empfehlung zur Nicht-Teilnahme an Erste-Hilfe-Lehrgängen über den 30. Mai 2020 bleibt derzeit bestehen. Weitere Informationen und die Handlungshilfen finden Sie auf der Webseite der DGUV.

Persönlicher Schutz

Zur Eindämmung von COVID-19

Deutsches Institut für Normierung stellt kostenlose DIN Normen bereit

Das Deutsche Institut für Normierung DIN stellt eine Reihe von Europäischen und internationalen Normen für medizinische Ausrüstung aber auch Qualitätsmanagementsysteme und Risikomanagement sowie Sicherheit und Resilienz in der aktuellen Version bis auf weiteres kostenlos zur Verfügung.