Aufgaben und Leistungen

Die Unfallkasse Hessen (UKH) berät ihre Mitgliedsunternehmen in allen Fragen zu Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit. Die Präventionsexperten unterstützen Sie, um Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren mit allen geeigneten Mitteln zu verhüten. Wir sorgen auch für eine wirksame Erste Hilfe. Im Betrieb ist der Arbeitgeber dafür verantwortlich, die Erste-Hilfe-Maßnahmen umzusetzen (§§ 14, 21 und 23 SGB VII).

Die Aufgaben der Prävention:

Erste Hilfe

Erste Hilfe geht uns alle an. Wir alle hoffen, dass wir uns nicht verletzen. Wenn aber doch etwas passieren sollte, ist es gut, Menschen vor Ort zu haben, die Erste Hilfe leisten können. Um dieses Ziel auch im betrieblichen Kontext zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber einige Vorkehrungen getroffen.

Gesetzgeber und UKH fordern von den Arbeitgebern, für die Versicherten qualifizierte Ersthelfer bereitzuhalten. Die UKH überwacht die Einhaltung dieser Vorschriften und berät die Unternehmen bei der Umsetzung einer betrieblichen Erste-Hilfe-Organisation. Darüber hinaus fördert die UKH einzelne Projekte auf dem Gebiet der "Ersten Hilfe".

Informationen zum Antrag und zur Kostenübernahme finden Sie hier.