Frankfurt, im April 2018

Neues Lernmodul für Fahranfänger

Auf dem neu gestalteten, nutzeroptimierten Schulportal der UKH steht ab sofort das neue Lernmodul für Fahranfängerinnen und Fahranfänger zur Verfügung. Mit der WebQuest-Anwendung stellt die Unfallkasse Hessen (UKH) Schulen der Sekundarstufe II eine Online-Anwendung zur Verfügung, die sich hervorragend für den Unterricht eignet. Nach wenigen Vorbereitungsminuten sind Lehrkräfte in der Lage, eine professionelle 90-minütige Lehreinheit durchzuführen.

Viele junge Menschen fahren heute mit dem Auto zur Schule oder zur Ausbildungsstätte. Dabei erhöhen Stress, Zeitdruck und eine zunehmende Verkehrsdichte das Unfallrisiko. Für junge Menschen mit wenig Fahrpraxis bergen kritische Situationen durch Multitasking zudem ein besonders hohes Unfallrisiko. Rund 40 Prozent aller Straßenverkehrsunfälle entfallen auf Fahranfänger*innen.

Weniger Ablenkung – mehr Sicherheit!
Das neue Lernmodul regt junge Menschen zum Nachdenken über ihr Verhalten an und sensibilisiert Schüler*innen für verhaltensbedingte Risiken beim Autofahren. Aus vier Blickwinkeln werden unterschiedliche Ursachen von Ablenkungen beim Autofahren thematisiert. Die Recherchen im Internet machen zudem Spaß und fördern den Austausch untereinander.

Recherchen im Netz
Die Anwendung ist als WebQuest konzipiert. Bei diesem Lehr- und Lernarrangement recherchieren Schülerinnen und Schüler anhand von Leitfragen in einer geführten Onlineumgebung die wichtigsten Aspekte zu den häufigsten Ablenkungsrisiken Smartphone, Navigationsgeräte, Essen-Trinken-Rauchen und Mitfahrer*innen.

Die 90-minütige Unterrichtseinheit beginnt mit einem Einstiegsvideo. Die gesamte Klasse reflektiert die Ursachen des im Film gezeigten Verkehrsunfalls und benennt die Multitasking-Aspekte. In kleinen Arbeitsgruppen (AG) werden die vier Themenschwerpunkte mit Hilfe von Leitfragen erarbeitet. Dabei greift das UKH Lernmodul das Medienverhalten junger Menschen bewusst auf und stellt für die vorangestellten Leitfragen entsprechende Recherchelinks zur Verfügung. Jede AG präsentiert ihre Antworten im Plenum. Aufgabe der Lehrkraft ist es, die Recherche-Ergebnisse zu vertiefen und die Diskussion mit der gesamten Klasse anzuregen.

Leitfaden für Lehrkräfte
Lehrkräfte finden detaillierte Informationen und einen Vorschlag für den Unterrichtsablauf, methodische Hinweise und benötigte Materialien sowie bewährte organisatorische Tipps in unserem neuen Schulportal unter www.schule.ukh.de, das am 15.3. online ging. Das Schulportal bietet auch den Zugang zum WebQuest-Modul "Multitasking – Ablenkung beim Autofahren!". Die WebQuest-Anwendung wurde gemeinsam mit der Heinrich-Kleyer-Schule konzipiert und durch studium digitale der Universität Frankfurt am Main technisch umgesetzt.

Die Unfallkasse Hessen (UKH) ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund 900.000 hessische Schulkinder. Unsere Aufgabe ist die Prävention von Unfällen, dabei arbeiten wir eng mit allen Akteuren für Sicherheit und Gesundheitsschutz in der Schule zusammen. Wenn trotzdem ein Unfall passiert, kümmern wir uns um die notwendige medizinische und therapeutische Behandlung der Kinder. Der Unfallschutz ist für die Eltern kostenlos. Die hessischen Städte, Gemeinden und Landkreise übernehmen den Beitrag. Weitere Informationen unter www.ukh.de

Pressekontakt:
Unfallkasse Hessen (UKH)
Pressesprecherin
Sabine Longerich
Tel.: 069 29972 619
Fax: 069 29972 8619
E-Mail: presse[at]ukh.de