Informationen zur Flüchtlingshilfe

In den letzten Wochen und Monaten kamen viele Tausende Flüchtlinge nach Deutschland. Auch das Bundesland Hessen ist von der Sorge und Verantwortung für eine große Anzahl flüchtender Menschen betroffen.

Diese werden einerseits durch professionelle Helferinnen und Helfer aus Kommunen, Landes- und Bundeseinrichtungen, andererseits aber auch von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern betreut.

Die Unfallkasse Hessen ist u. a. für die Unfallverhütung und Unfallabsicherung der Angestellten und Arbeiter im hessischen öffentlichen Dienst zuständig. Dieselben gesetzlichen Leistungen (Prävention, medizinische Betreuung, Rehabilitation und Geldleistungen) stehen im Versicherungsfall auch den freiwilligen Helferinnen und Helfern zu, die sich im Rahmen der Flüchtlingshilfe engagieren.

Wir haben eine Auswahl hilfreicher Schriften und Informationen für Sie zusammengestellt.

Interview mit Sabine Longerich, Pressesprecherin der UKH,
zum Thema Versicherungsschutz bei der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe

Broschürentitel Jugendliche Flüchtlinge

Broschüre "Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge in Schulen, Kindergärten und Freizeiteinrichtungen"

Diese Broschüre kann nur bei der Unfallkasse Hessen bestellt werden und steht nicht als Download auf unserer Seite zur Verfügung.