INFO-BRIEF:

"Zu Hause pflegen – gesund bleiben"

Der Info-Brief für pflegende Angehörige ist neu erschienen. Themen sind u. a. "Pflegen lernen per Computer", "Muss eine Vorsorgevollmacht notariell beglaubigt sein?", "Machen Sie Urlaub im Kopf", "Reportage: Beruf und Pflege". Zum Infobrief ...

Gesetzlicher Schutz der UKH:

Flüchtlinge sind bei der Arbeit versichert

Flüchtlinge, die bei hessischen Kommunen arbeiten oder dort ein Praktikum machen, sind bei der Unfallkasse Hessen versichert. Anderslautende Meldungen sind falsch. Die Unfallmeldung erstatten Sie bitte über das Mitgliederportal. Auskunft erteilt das Servicetelefon montags bis freitags von 7:30 bis 18 Uhr unter Telefon 069 29972-440. Bild: Dominik Buscharzt, Quelle: DGUV

Start der UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion am 1. Juni 2016

Risiko-Check: Wer klug entscheidet, gewinnt!

Nicht jede Gefahrensituation im Straßenverkehr lässt sich vermeiden – doch jeder, der am Straßenverkehr teilnimmt, hat großen Einfluss auf sein persönliches Risiko! Die Unfallkasse Hessen unterstützt deshalb die diesjährige Schwerpunktaktion von Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) mit Informationen und Praxishilfen unter dem Motto "Check Dein Risiko!". Zur Aktionsseite …

Flyertitel: Unterwegs – aber sicher!

Wettbewerb "Unterwegs – aber sicher!"

Gute Ideen für betriebliche Verkehrssicherheit

"Unterwegs – aber sicher!": Unter diesem Motto zeichnen VDSI und DVR bereits zum dritten Mal innovative Ideen in der betrieblichen Verkehrssicherheit aus. Entscheidend sind Kriterien wie Nachhaltigkeit, Effizienz und Kreativität. Bis zum 15. Juli 2017 können Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen innovative Lösungen einreichen, die das Unfallrisiko auf Arbeits- und Schulwegen oder beim innerbetrieblichen Transport und Verkehr senken. Weitere Infos …