Optimistisch bleiben in der Pflege

Neue Ausgabe des Magazins „Pflege daheim“ erschienen

In der neuen Ausgabe des Magazins „Pflege daheim“ berichten Claudia Burghardt und Mathias Kruse von ihrem Projekt, der Entwicklung eines geländegängigen Elektrorollstuhls.

Magazintitel Pflege daheim, Ausgabe 02/2021

Bild: © Aktion DAS SICHERE HAUS

Mathias Kruse ist nicht nur gelernter Karosserie- und Fahrzeugbauer, sondern sitzt auch seit drei Jahren im Rollstuhl.  Er ist an der seltenen Nervenkrankheit Amyotropher Lateralsklerose (ALS) erkrankt. Mathias Kruse gibt nicht auf, sein Projekt fordert ihn täglich und sorgt immer für neuen Gesprächsstoff mit seiner Lebensgefährtin Claudia Burghardt, die die Fortschritte des Rollstuhls aus ihrem Blickwinkel als Krankenschwester begutachtet.

Paare wie Claudia Burghardt und Mathias Kruse finden Positives in der häuslichen Pflege. Wie dies auch anderen pflegenden Angehörigen gelingen kann, erklärt Psychologin Gabriele Wilz in einem Interview mit dem Magazin. Weitere Themen sind „Pflege auf Distanz“ und "Ambulante Palliativdienste".

Zum Magazin