Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletterangebote der Unfallkasse Hessen

Abonnieren Sie den Newsletter der Unfallkasse Hessen für Ihren Arbeitsbereich. So sind Sie immer auf dem neusten Stand zu Sicherheits- und Gesundheitsthemen, Corona-Infos, neuen Veröffentlichungen, Änderungen der Rechtslage und freien Seminarplätzen.

Persönlichen Daten
Ich interessiere mich für Themen aus dem Bereich (Mehrfachauswahl möglich):*

Teilen Sie uns mit, was Sie sich von Ihrer Unfallkasse wünschen: Einen Podcast für Ihren Tätigkeitsbereich? Bestimmte Arbeitshilfen? Oder möchten Sie Teil des UKH Medien-Beirats werden und UKH Produkte für Ihren Arbeitsbereich mitentwickeln oder als erstes testen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Ihre Mitteilung an uns zur Newsletter-Anmeldung

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Absenden des Formulars erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Unfallkasse Hessen mir Neuigkeiten zum Thema Sicherheit und Gesundheit sowie Informationen zu Seminaren per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich gegenüber der Unfallkasse Hessen jederzeit durch Klicken auf den Abmeldebutton im Newsletter widerrufen.

* Pflichtfelder


Feuerwehren in der Corona-Situation

Handlungshilfe „Wiederaufnahme des regulären Dienstbetriebs“

Wenn die Fall- und Reproduktionszahlen zu COVID-19 rückläufig sind, gehen Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen schrittweise wieder zum regulären Dienstbetrieb über.

Großansicht:

Bild: © DGUV

Die Träger von Feuerwehren bzw. Hilfeleistungsorganisationen müssen vor der Wiederaufnahme abwägen, in welchem Umfang dies in der aktuellen Situation möglich bzw. erforderlich ist und stellen dafür die nötige Ausrüstung (z. B. Mund-Nase-Bedeckung/-Schutz, Atemschutz, Hygieneartikel) zur Verfügung. Sie treffen diese Entscheidung unter Berücksichtigung der Pandemielage vor Ort.

Zu Maßnahmen, die erforderlich werden können, informiert beispielsweise der Bundesfeuerwehrarzt auf der Homepage des Deutschen Feuerwehrverbandes. Um zu beurteilen, welche Maßnahmen für den Übungs- und Ausbildungsbetriebes erforderlich sind, sollten auch die Hinweise der DGUV zum Umgang mit bzw. zum Schutz vor dem Corona-Virus und den pandemiebedingten Einschränkungen beachtet werden. Dort finden Sie auch eine Hilfestellung, wie der Arbeitsschutzstandard bei der Feuerwehr eingehalten werden kann, wenn der Ausbildungs- und Übungsdienst wiederaufgenommen wird.